• Logo der HSG-Fichtelgebirge und Fotos der Mannschaften

Damen: Handballerinnen schwitzen im Bootcamp

Das Alexbad baut seine Kooperationen mit Gemeinden, regionalen Firmen, sowie Vereinen aus. Mit der HSG Fichtelgebirge kommt nun eine große Gruppe sportbegeisterter Menschen aus den verschiedensten Altersgruppen hinzu.

Handballerinnen schwitzen im BootcampDie Handballspielgemeinschaft Fichtelgebirge (HSG Fichtelgebirge) entstand im Jahr 2002 durch den Zusammenschluss der Handballabteilungen der beiden führenden Vereine im Landkreis Wunsiedel, dem VfL Wunsiedel und dem TVO Marktredwitz. Ziel des Vereins ist es, die lange und erfolgreiche Tradition der Sportart Handball in der Region fortzuführen. Für die aktuelle Saison konnte die HSG Fichtelgebirge das Alexbad nicht nur als Sponsor gewinnen. Bürgermeister Peter Berek und die Vereinsführung waren sich einig,
dass eine langfristige Zusammenarbeit dazu beiträgt, das Thema Sport, das eng mit dem Gesundheitsthema verknüpft ist, in der Region zu verankern. Zum Start der Kooperation organisierte das Alexbad-Team eine besondere Trainingseinheit für die Damenmannschaft der HSG. Zusammen mit Fitnesstrainerin Claudia Lehmann absolvierte sie eine Einheit des VHS-Aktivkurses "Outdoor-Bootcamp" im Kurpark von Bad Alexandersbad, bei der die Damen ordentlich ins Schwitzen kamen. Weitere Trainingseinheiten sind bereits in Planung und alle Beteiligten freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Damenmannschaft der HSG Fichtelgebirge vor ihrer ersten Trainingseinheit im Alexbad mit (hinten von links): Bürgermeister Peter
Berek, Co-Trainer Mirek Kraupner, Betreuer Heinz Tuchen und Trainer Markus Depolt.

Quelle: Blickpunkt Marktredwitz vom 07.11.2018

Drucken