• Logo der HSG-Fichtelgebirge und Fotos der Mannschaften

Vereinsinfos HSG

Handball im Fichtelgebirge

Handball, eine traditionsreiche Sportart unserer Region mit Zukunft.

Schon in der Vergangenheit war Handball in unserer Region die Paradesportart. Die HSG (Handballspielgemeinschaft Fichtelgebirge) entstand 2002 durch den Zusammenschluss der Handballabteilungen der beiden führenden Vereine im Landkreis, dem VfL Wundsiedel und dem TVO Marktredwitz. Die Liste der sportlichen Erfolge ist lang. Sie spielten mehrer Jahre in der höchsten bayerischen Liga. Die Hallen waren mit 500-1000 Zuschauern ausverkauft und glichen einem Hexenkessel. Im Jugendbereich gab es die Spielgemeinschaft schon einige Jahre vorher. Die daraus resultierenden Erfolge brachten eine Vielzahl von Jugendspielern hervor, die den Sprung in die Auswahl-Kader des Bayerischen Handballverbandes schafften und somit wertvolle Bausteine für den Seniorenbereich darstellen.

Ziele

Handball hat in beiden Städten, Wunsiedel und Marktredwitz, eine lange und erfolgreiche Tradition und das soll auch in Zukunft so bleiben. Mit Interesse verfolgt die Öffentlichkeit die Aktivitäten der HSG.

Nachdem das mittelfristige Ziel erreicht wurde, die Damen in die höchste bayerische Spielklasse und die Herren in der Landesliga Nord zu etablieren, soll nun nachhaltig gearbeitet werden, um das Erreichte zu festigen und auch die Herren in die Bayernliga zu führen.

Dies ist durch den Aufbau einer jungen talentierten Mannschaft, permanenter Jugendarbeit eines erfolgreichen Trainerteams und einer engagierten Vereinsführung möglich. Fachleute aus dem sportlichen Bereich und der Wirtschaft wollen zusammen den Weg für den sportlichen Aufstieg der HSG ebnen, denn Erfolg im Sport braucht heute mehr denn je eine gesunde Vereinskasse.

Drucken